Kauf oder Leasing?

Immer mehr Autofahrer wählen beim Erwerb eines neuen Wagens die Möglichkeit des Leasens, statt das Auto zu kaufen. Beide Optionen bieten verschiedene Vor- und Nachteile, die unter anderem vom Kunden und seinen Bedürfnissen abhängen. Alle wesentlichen Aspekte rund ums Kaufen oder Leasen sind hier kurz zusammengefasst.
Das Leasen bei Firmenwagen ist sehr gängig geworden und lohnt sich für das Unternehmen. Es spart große Kaufbeträge und kann dennoch einen großen Fuhrpark an neuen Fahrzeugen vorhalten. Da der Kauf der Autos nach Ablauf der Leasingperiode nicht vorgesehen ist, muss sich das Unternehmen hier auch nicht auf Verpflichtungen irgendwelcher Art einlassen.
Bei Privatpersonen sieht dies etwas anders aus – hier kommt es vor allem auf die Prioritäten des Autofahrers an. Was ist ihm am wichtigsten: stets ein neues Modell zu fahren oder vollständig sein eigener Herr zu sein? Wenn das Interesse an neuen Fahrzeugen mit guter Ausstattung ganz vorn steht, dann fällt die Wahl häufig auf Leasing, denn ansonsten ginge der regelmäßige Neukauf sehr ins Geld.

Wenn nicht das neueste Modell oder eine gehobene Ausstattung eine Rolle spielt, sondern der Preis, so kann das Leasen eine Option sein – jedoch nicht immer. Es kommt auf die Vertragsbedingungen an. Zwar sind die monatlichen Leasingraten generell niedrig genug, dass sie zusätzlich erübrigt werden können. Aber während einem das Auto gar nicht gehört, ist man trotzdem für sämtliche Unterhaltskosten verantwortlich. Wartung, Reparaturen und Versicherung werden vom Leaser getragen – und da das Auto nach Ablauf der Zeit in einwandfreiem Zustand zurückgegeben werden muss, gelten für Unterhalt und Reparaturen strenge Maßstäbe. Eine kleine Delle, die beim eigenen Wagen gar nicht ins Gewicht fiele, muss fachkundig beseitigt werden.

Was beim Leasing auch beachtet werden sollte: Vertrag ist Vertrag. Kann der Leaser das Auto aus einem beliebigen Grund nicht nutzen, etwa wegen einer längeren Krankheit, so werden die Leasingraten dennoch jeden Monat fällig. Ein eigenes Auto hingegen lässt sich verkaufen und später ein anderes erwerben.
Läuft die Leasingzeit ab, kann – je nach Vertragsgestaltung – das Auto gekauft werden. Der Restwert hängt vom Zustand des Wagens ab, was in einigen Fällen zu Problemen führen kann. Dasselbe gilt, wenn das Auto zurückgegeben werden muss und es zu Diskussionen über Zustand und Restwert kommt.
Kaufen oder Leasen – diese Entscheidung muss in Ruhe und unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse gefällt werden. Auch ein gründlicher Vergleich mehrerer Anbieter sowie eine umfassende Prüfung des Vertrages sind sehr wichtig, bevor die Unterschrift gesetzt wird.

Kommentar hinterlassen

Basiert auf WordPress | Deadline Theme : An AWESEM design

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera