Leckere Plätzchen-Rezepte

Klassische Vanillehörnchen

Zutaten:
80 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
210 Gramm Margarine oder weiche Butter
300 Gramm Mehl
50 Gramm gemahlene Mandeln
6 Esslöffel Puderzucker

Zubereitung:
Die Margarine beziehungsweise Butter in eine Rührschüssel geben und in kleine Stücke schneiden.
Zucker und Vanillezucker mischen, zum Fett geben und cremig rühren.
Das Mehl und die Mandeln vermischen, schrittweise mit den Knethaken unter den Teig rühren und danach noch einmal mit den Händen durchkneten, bis der Teig sich von den Fingern löst. Falls er klebt, noch etwas Mehl zugeben.
Den Teig mit Folie abdecken und eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Ein großes Blech mit Backfolie auslegen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und aus dem Teig zwei Zentimeter dicke Rollen formen.
Die Teigrollen in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden, zu Hörnchen biegen und auf das Blech legen.
Die Vanillehörnchen bei 175 Grad 12-15 Minuten goldgelb backen.
Das noch heiße Gebäck mit Puderzucker bestreuen und vorsichtig auf ein Kuchengitter legen. Erst ganz ausgekühlt in Dosen verpacken, da die mürben Hörnchen sehr leicht zerbrechen.

Variation:
Aus demselben Teig können auch Schokohörnchen zubereitet werden. Dazu die gemahlenen Mandeln durch 100 Gramm Nugat ersetzen und die Hörnchen anstatt mit Puderzucker zu bestreuen die Enden mit Schokoglasur überziehen. Dazu 100 Gramm Kuvertüre grob hacken, im Wasserbad schmelzen und die Hörnchen von beiden Seiten hineintauchen.

Fruchtige Engelsaugen

Zutaten:
150 Gramm Butter
150 Gramm Mehl
50 Gramm Puderzucker
1 Teelöffel Vanillezucker
1 Eigelb
½ Päckchen abgeriebene Zitronenschale
100 Gramm Himbeer- oder Johannisbeergelee

Zubereitung:
Die Butter in kleine Stücke schneiden und in eine Rührschüssel geben. Puderzucker und Vanillezucker vermischen und mit dem Fett cremig rühren.
Das Eigelb hinzufügen und verrühren.
Die abgeriebene Zitronenschale unter das Mehl mischen und löffelweise mit den Knethaken verkneten, dann den Teig noch einmal von Hand gut durchkneten.
Kleine Kugeln von etwa zwei Zentimetern formen und auf ein großes Backblech legen, das mit Backpapier ausgelegt ist.
Mit einem Kochlöffelstil in die Mitte der Kugeln ein Loch drücken.
Das Gelee glatt rühren und mit einem kleinen Löffel oder Spritzbeutel in die Öffnung bis knapp unter den Rand füllen.
Bei 175 Grad 10-15 Minuten goldgelb backen und mit Puderzucker bestreuen.

Würzige Zimtplätzchen

Zutaten:
250 Gramm Zucker
2 Eier
250 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Zimt
1 Messerspitze Lebkuchengewürz
1 Esslöffel heißes Wasser

Zubereitung:
Die Eier in einer Rührschüssel aufschlagen, den Zucker und das Wasser hinzufügen und cremig rühren.
Den Zimt, das Lebkuchengewürz und das Backpulver unter das Mehl mischen und schrittweise unter die Teigmasse rühren.
Den abgedeckten Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Ein großes Blech mit Backpapier auslegen.
Den Teig auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz einen Zentimeter dick ausrollen und kleine Plätzchen ausstechen.
Das Gebäck bei 150 Grad 20-25 Minuten backen.

Kommentar hinterlassen

Basiert auf WordPress | Deadline Theme : An AWESEM design

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera